Wer wir sind

Bäuerliche Interessen vertreten

Die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft e.V. (AbL) ist eine von Politik und Wirtschaftsverbänden unabhängige, bäuerliche Interessenvertretung. Sie tritt ein für eine nachhaltige, sozial- und umweltverträgliche Landwirtschaft, sowie für entsprechende Rahmenbedingungen.

In der AbL haben sich sowohl konventionell als auch ökologisch wirtschaftende Bäuerinnen und Bauern zusammengeschlossen, die unabhängig von ihrer derzeitigen Betriebsgröße und -organisation, den weiteren Weg in eine industrielle Landwirtschaft nicht mitgehen wollen. Aktueller Flyer zum Download >>hier

Ferner zählen zu unseren Mitgliedern Menschen anderer Berufsgruppen, die sich als Verbraucher, Umwelt- oder Tierschützer oder als entwicklungspolitisch Engagierte für den Erhalt einer bäuerlichen Landwirtschaft einsetzen. Dazu haben wir, zusammen mit 15 anderen Organisationen aus diesen Bereichen das Agrarbündnis Bayern gegründet. www.agrarbuendnis-bayern.de

Positionen von Bauern und Bäuerinnen in die Politik einbringen

Die AbL informiert ihre Mitglieder sowie die Öffentlichkeit über wichtige Fragen der Agrarpolitik auf europäischer, nationaler und Bundesländer-Ebene und bezieht dazu Stellung. Dabei vertritt sie die Positionen von Bauern und Bäuerinnen auch im Rahmen der Verbändebeteiligung bei Gesetzesvorhaben.

Das zentrale Anliegen der AbL ist es, die soziale Frage in der Landwirtschaft in das Bewusstsein zu rücken, um zu vermeiden, dass einseitig ökonomisch oder ökologisch begründete Sichtweisen die handelnden Menschen ausblenden und damit die sozialen Auswirkungen von Landwirtschaftspolitik unberücksichtigt bleiben.

Die AbL gibt die Monatszeitung „Unabhängige Bauernstimme“ heraus; im AbL-Verlag erscheint das Jahrbuch „Der Kritische Agrarbericht“.

Vorstandschaft 2018

Vordere Reihe von links: Andrea Eiter/Augsburg, Josef Linhuber/Babensham, Irene Popp/Pähl, Monika Huber/Burgkirchen, Andreas Hauer/Kröning,
Lucia Egner/Obersöchering, Josef Schmid/Neufraunhofen

Hintere Reihe von links: Johann Zacherl/Moorenweis, Rosi Reindl/Glonn, Franz Rottenkolber/Moorenweis

Nicht im Bild: Gertraud Angerpointner (vorm. Gafus)/Anger, Isabella Hirsch/ Feuchtwangen, Georg Martin/Ronried, Hans Lachner/Gangkofen

 Pressemitteilung zur Jahresversammlung vom 11.3.2018

Vorstandschaft 2016

Vordere Reihe v. l.: Georg Martin/Ronried - Beisitzer, Monika Huber/Burgkirchen - Beisitzerin,, Margarete Stoiber/Kößlarn - Beisitzerin, Josef Schmid/Neufraunhofen - 1. Vors., Edith Lirsch/Triftern -1. Vors., Isabella Hirsch/ Feuchtwangen - 2. Vors.
Hintere Reihe v. l. : Andrea Eiter/Augsburg - Schriftführung, Josef Kaspar/Pöcking - Beisitzer, Irene Popp/Pähl - Kasse, Irmgard Hurnaus/Rott a.Lech - Kassenprüfung, Johann Zacherl/Moorenweis –2. Vors., Josef Linhuber/Babensham - Kassenprüfung, nicht im Bild: Bärbel Greimel/Rain a. Lech und Hans Lachner/Gangkofen – beide Beisitzer

Pressemitteilung zur Hauptversammlung

Landesvorstand 2014

Von links: Josef Schmid/Neufraunhofen, Alfred Greubel/Elfershausen, Isabella Hirsch/Feuchtwangen, Rudi Kühn/Aidling, Edith Lirsch/Triftern, Georg Martin/Ronried, Irene Popp/Pähl, Leonhard Strasser, Andrea Eiter/Augsburg, Irmgard Sonner/Reichertsheim, Georg Planthaler/Anger, Margarete Stoiber/Kößlarn